Ralph Segert

Design und Content Management für responsive Websites und Produktiv-Apps

Seit 22 Jahren arbeite ich freiberuflich für Startups, Kanzleien, Schulen, Konzerntöchter, Vereine, Handwerker, Agenturen und Firmen aus verschiedensten Branchen in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Somit fliessen ein reicher Erfahrungsschatz, Menschenkenntnis und vielseitige Softskills in Ihre Projekte mit ein. Mein Leistungsprofil auf den Punkt:

  • Beratung und Validierung, Website-Konzeption und Erstellung von Webtexten.
  • Webdesign mit Full-Service-Realisierung von CMS-basierten Webprojekten.
  • Flexibler CMS-Aufbau mit dem vielseitigen Open-Source-CMS ExpressionEngine 5.
  • NUTZENorientierte Appkonzepte im Sinne der User Experience (UX-Design).
  • Konzeptionelles Appdesign mit klickbaren Prototypen für iOS- und Android-Apps.

Designer und Entwickler Ralph Segert

Für Ihre Fragen

Ihr Ansprechpartner ist Ralph Segert.
Telefon: +49 234 6234 7200
Mobil: +49 162 42 744 62

Blog aktuell

Jubel! ExpressionEngine 5 ist nun ein kostenfreies Open-Source-CMS

Eine gute Nachricht hat mich heute überrascht: Meine hoch geschätzte CMS-Software ExpressionEngine ist seit gestern ein kostenfreies Open-Source-CMS! Es heißt ExpressionEngine 5. Was ist geschehen?

ExpressionEngine ist Open Source Software

Zuerst sah ich heute im Backend von segert.net, dass ich auf Version 5 von ExpressionEngine updaten kann. Ich wunderte mich zuerst, dass es mit zwei Mausklicks gehen solle, da es sich ja immerhin um einen Versionssprung von Version 4 auf 5 handelt, der überdies zum jetzigen Zeitpunkt sehr überraschend für mich kam. Das Live-Update war dann wie immer in ein paar Sekunden erledigt. Ich klickte danach auf das kleine Icon, das mich zur Changelog-Info führte und traute meinen Augen nicht:

Schlankere Templates mit ExpressionEngine 4

Ich passe wieder meinen Workflow etwas an und verlasse für ein aktuelles Projekt bewährte Pfade. Das tue ich für “DRY: Template Layouts” in ExpressionEngine - da entstehen erfreulich schlanke Haupttemplates.

Entwicklung einer Landingpage für ein überzeugendes Produkt

Im Spätsommer 2017 war ich wegen eines Redesigns bei einem Kunden, für den ich 2009 die Website erstellt hatte. Aus der Situation heraus präsentierte mir die Geschäftsführung - Herr und Frau Schneiderath - mit leuchtenden Augen die Vorteile ihres exklusiv vertriebenen Gas-Brennwertkessels. Es dauerte nicht lange und ich verstand Ihre Begeisterung. Und die Idee, eine zuvor nur mit reinem Text bestückte Domain als werbende Landingpage auszubauen, war nicht mehr fern.

Landingpage für ein Produkt

Zum Seitenanfang