Ralph Segert

Entwicklung einer Landingpage für ein überzeugendes Produkt

—   22.12.2017    Rubrik: Webdesign    Views: 193      —

Im Spätsommer 2017 war ich wegen eines Redesigns bei einem Kunden, für den ich 2009 die Website erstellt hatte. Aus der Situation heraus präsentierte mir die Geschäftsführung - Herr und Frau Schneiderath - mit leuchtenden Augen die Vorteile ihres exklusiv vertriebenen Gas-Brennwertkessels. Es dauerte nicht lange und ich verstand Ihre Begeisterung. Und die Idee, eine zuvor nur mit reinem Text bestückte Domain als werbende Landingpage auszubauen, war nicht mehr fern.

Landingpage für ein Produkt

Als ersten Schritt las und sah ich alle Informationen über die Geschichte und Vorteile des Kessels, der in den Niederlanden, Belgien und England Marktführer ist. Daraus arbeitete ich die drei wichtigsten Vorteile für den Kunden heraus, um diese mit schnell zu erfassenden Texten argumentativ zu untermauern. Das wäre mir nicht gelungen, wenn die Vorteile nur Marketingluft gewesen wären. Sie sind handfest und belegt und so macht es auch Spaß, ein wirklich gutes Produkt zu bewerben.

Landingpage für Produktvorteile

Als die Texte fertig waren, begann ich einige Scribbels in mein Layoutheft zu kritzeln, um danach direkt in Sketch die Farben zu suchen und das Layout zu bauen. Dabei fiel mir erneut positiv auf, wie gut man auch typografisch mit Sketch 4 arbeiten kann, damit die Textgestaltung möglichst nah an die mit CSS und HTML umgesetzte Website kommt. 

Als mir die Grundstruktur des Layouts endlich klar war, suchte ich nach passenden Bildmotiven. Hier habe ich bewusst nach einfachen und bewährten Motiven gesucht. Die allgegenwärtige Frau sollte aber diesmal nicht dabei sein, sondern Abwechslung im Vordergund stehen. Die Kombination aus Landschaft, Mensch und Produktabbildung schien mir eine gute Kombination, die einerseits nicht allzustark von den Texten ablenkt, andererseits die Aufmerksamkeit durchaus aufrecht erhält.

Desweiteren sollte der Farbwechsel von grün nach blau und zurück nach grün das allzuschnelle Überfliegen bremsen. Die großen grafischen Zahlen wiederrum sollten der Blickführung dienen, falls der Besucher Bilder eher ignoriert und mehr auf Text fixiert ist.

Später habe ich den Entwurf verschiedenen Menschen aus meinem Bekannten- und Freundeskreis gezeigt, ohne nach bestimmten Dingen zu fragen. Eine Antwort kam von einer Frau, die ich noch gar nicht so gut kenne, die mir aber auch keinen Gefallen tut, wenn sie etwas nicht gut findet:  “Dein Layout sieht klasse aus, wenn meine Heizung den Geist aufgibt, bin ich schon überzeugt.”

Insgesamt war das Feedback sehr positiv. Die wichtigste Erkenntnis für mich war, dass die Botschaft der Vorteile auf der Landingpage im Gedächtnis blieb. So war der Weg nicht mehr weit, diese Landingpage zu veröffentlichen. Zuvor gab es aber noch einige Coding-Herausforderungen zu meistern, denn ich wollte die Bildmotive und die Zahlen auch auf dem Smartphone sichtbar werden lassen, ohne dass sie vom Lesen ablenken oder für einen allzulangen Scrollweg sorgen. Intergas Heizsysteme.

Landingpage mobile Version

   

Thematisch verwandte Artikel

Kommentare (0)

Noch keine Kommentare. Ich freue mich auf Fragen und Anregungen.

  Name, Email und URL für nächsten Kommentar merken?
  Nachricht via Email, falls man auf meinen Kommentar antwortet?

Seitenanfang